1960 – 1970

  • Erster Fernsehauftritt in Peter Frankenfelds Sendung “Und Ihr Steckenpferd”, ZDF Berlin,1964
  • Studium: Pädagogik, Deutsch, Französisch
  • Beginn der klassischen Gesangsausbildung bei Maria Eigler-Fendt in Mannheim
  • Sprech- u. Schauspielunterricht bei Gabriele Wächtershäuser in Heidelberg
  • Aufnahmen mit dem Orchester Erwin Lehn für den SDR (Süddeutscher Rundfunk, 1965)
  • Regelmäßige Auftritte und Konzerte ab 1965. Zunächst mit intern. Folklore, jiddischen und hebräischen Liedern, dann mit Brel, Brassens, Bruant, Barbara, Ferrat, Heine, Kästner, Kaléko, Brecht, Tucholsky, Klabund, Wedekind, Mehring
  • Ensemble-Mitglied der Heidelberger Studentenbühne
  • Erste Schallplatte (Maxi-Single) “Von fremden Ländern”, THOROFON (1966)
  • Erster ARD-Auftritt, TALENTSCHUPPEN des SWF-Fernsehens in Baden-Baden (1967)
  • Erste LP: “Folklore International”, DA CAMERA SONG (1968)
  • Tournee “Les numéros 1 de demain” mit dem Radiosender EUROPE No.1 und Auftritt im OLYMPIA-Theater, Paris (1968)